Nighthart (Neidhart, Melchancholicus), WVZ-P-2001-0017

Dietrich Klinge (DE)

Bilder
Standort
Nighthart (Neidhart, Melchancholicus) von Dietrich Klinge am NeckarAlbKunstweg in Albstadt-EbingenNighthart (Neidhart, Melchancholicus) von Dietrich Klinge am NeckarAlbKunstweg in Albstadt-Ebingen (Foto: Gunar Seitz, 2020)
Nighthart (Neidhart, Melchancholicus) von Dietrich Klinge am NeckarAlbKunstweg in Albstadt-EbingenNighthart (Neidhart, Melchancholicus) von Dietrich Klinge am NeckarAlbKunstweg in Albstadt-Ebingen (Foto: Gunar Seitz, 2020)
Nighthart (Neidhart, Melchancholicus) von Dietrich Klinge am NeckarAlbKunstweg in Albstadt-EbingenNighthart (Neidhart, Melchancholicus) von Dietrich Klinge am NeckarAlbKunstweg in Albstadt-Ebingen (Foto: Gunar Seitz, 2020)

Infos zum Kunstwerk

Datum

2001

Material

Bronze

Dimensionen

H: 191 cm
Serie / 6 Exemplare

Adresse

72458 Albstadt-Ebingen, auf dem Schulhof der Walther-Groz-Schule, Johannesstraße 4

GPS

48°12'33.9"N 9°01'53.6"E

48.209403, 9.031550

Beschreibung

Die Bronze-Plastik Nighthart des Dinkelsbühler Künstlers Dietrich Klinge zeigt eine sitzende menschliche Figur. Ihre grobe Bearbeitung, der blockhafte Rumpf und die hart angesetzten Extremitäten offenbaren ihre Abstammung von einem mit der Kettensäge bearbeiteten Holzmodell. Ihre braun-grünliche Patinierung lässt die Eigenfarbe der Bronze als gealtertes Holz erscheinen und führt zu einer optischen Metamorphose. Trotz dieser Materialverfremdung und der expressiven Bearbeitungsweise ist die Arbeit in ihrer Körpersprache verhalten und beherrscht, ja nachdenklich. Sie lehnt sich in Ausdruck und Formgebung zum einen an Dürers Stich ‚Melencolia‘ und zum andern an Rodins ‚Denker‘ an. Es gibt sechs Repliken dieses Objektes. (gs/sg)

Kleindenkmalnummer Zollernalbkreis: ohne

Künstler/innen

Kunstwerke in der Nähe