Lichtband

Miriam Prantl (AT)

Bilder
Audio
Standort
Lichtband von Miriam Prantl am DonauHegauKunstweg in SingenLichtband von Miriam Prantl am DonauHegauKunstweg in SingenLichtband von Miriam Prantl am DonauHegauKunstweg in Singen (Foto: Stadt Singen, 2015)

Infos zum Kunstwerk

Datum

2007

Material

LED-Streifen, Acryl-Abdeckungen, Steuerung

Adresse

78224 Singen, Stadthalle, Hofseite

GPS

47°45'40.85"N 8°49'58.14"E
47.761347, 8.832817

Beschreibung

Miriam Prantls verzahnte LED-Streifen an der hofseitigen Glasfassade der Stadthalle reagieren auf die ältere Lichtinstallation 'Located World' von Joseph Kosuth und beziehen sich zugleich auf das vertikale Raster der Stadthallenfassade. Einerseits steigert die Lichtinstallation funktional die Festlichkeit der repräsentativen Halle, andererseits fügt sie dieser einen Kontrapunkt hinzu, indem die Steuerung der Farblichtstäbe bewusst ruhig-fließend geschaltet ist. Die Abfolge der Licht- und Farbwechsel ist, dem Atmen vergleichbar, "zwischen Rhythmus und Ruhe" (Prantl) angelegt. Farbe und Licht werden in der Erscheinung eins, und durch ein praktisch trägheitsloses Schalten entwickelt sich stufenlos eine Farbe aus der anderen.

So verwandelt Prantls 'Lichtpartitur' Farbe in lebendige, in der Zeit agierende Form. Lichtintensitäten, Lichthöfe und Spiegelungen auf der Glasoberfläche und an der Decke lösen die Farben vom Grund ab und beziehen den Betrachter ein in einen erweiterten Raum, den die ausstrahlende Lichtkunst erst schafft. "Licht in der Kunst erzeugt einen Bereich und einen Ort, in dem Energie empfangen und Spannungen ausgeglichen werden" (Miriam Prantl). (si/gs)

Künstler/innen

Kunstwerke in der Nähe