Klausner

Robert M. Weber (DE)

Bilder
Standort
Klausner von Robert M. Weber am NeckarAlbKunstweg in Burladingen-SalmendingenKlausner von Robert M. Weber am NeckarAlbKunstweg in Burladingen-Salmendingen (Foto: Hilmar Hahn, 2015)
Klausner von Robert M. Weber am NeckarAlbKunstweg in Burlandingen-SalmendingenKlausner von Robert M. Weber am NeckarAlbKunstweg in Burlandingen-Salmendingen (Foto: Gunar Seitz, 2021)
Klausner von Robert M. Weber am NeckarAlbKunstweg in Burlandingen-SalmendingenKlausner von Robert M. Weber am NeckarAlbKunstweg in Burlandingen-Salmendingen (Foto: Gunar Seitz, 2021)

Infos zum Kunstwerk

Datum

2007

Material

Bronze

Dimensionen

H: ca. 200 cm

Adresse

72393 Burladingen-Salmendingen, südlich der St.-Anna-Kapelle (Salmendinger Kapelle), Kornbühl

GPS

48°21'15.9"N 9°05'55.0"E

48.354428, 9.098608

Beschreibung

Unterhalb der drei Kreuze und der Salmendinger Kapelle steht die von dem Bildhauer Robert M. Weber aus Grafing bei München im Jahr 2007 geschaffene, lebensgroße Bronzestatue eines Mannes in einer Mönchskutte, betitelt mit der ‚Klausner‘. Daneben gibt eine Inschrifttafel auf einem Stein Auskunft über die Geschichte der sich hier früher befindlichen Klause:

AN DIESER STELLE STAND, ERSTMALS 1706 BEZEUGT, DIE HÜTTE DER / KORNBÜHLKLAUSNER, DIE BIS ZUM TOD DES LETZTEN KLAUSNERS 1818 / KAPELLE UND WALLFAHRER BETREUTEN. NACHDEM DIE BEHAUSUNG / NOCH BIS 1850 DEN KORNBÜHLMESNERN ALS WOHNUNG DIENTE, / WURDE SIE 1872 ABGEBROCHEN. / DIE SKULPTUR WURDE 2007 VON ROBERT M. WEBER, GRAFING BEI MÜNCHEN, GEFERTIGT. / GESTIFTET HAT SIE WALFRIED MAYER, SALMENDINGEN, ANLÄSSLICH DES JUBILÄUMS / 500 JAHRE SALMENDINGER KAPELLE

 

Kleindenkmalnummer Zollernalbkreis: 57_32

© Dieser Text ist der Publikation entnommen:
Helmut Lorenz/Andreas Zekorn (Hrsg.): Schätze am Wegesrand - Kleindenkmale im Zollernalbkreis (= Zollernalb-Profile Reihe B, Bd. 4, hrsg. v. Landratsamt Zollernalbkreis), Ostfildern 2019, S. 93 f.

Künstler/innen

Kunstwerke in der Nähe