Herausbrechen–Zerbrechen–Verbrechen

Christoph Stauss (DE)

Bilder
Standort
Herausbrechen–Zerbrechen–Verbrechen von Christoph Stauss am OberschwabenKunstweg in SigmaringenHerausbrechen–Zerbrechen–Verbrechen von Christoph Stauss am OberschwabenKunstweg in Sigmaringen (Foto: Reiner Löbe, 2015)

Infos zum Kunstwerk

Datum

2005

Material

Jura-Kalkstein

Dimensionen

H:   25 cm
B: 200 cm
T: 200 cm

Adresse

72488 Sigmaringen, Landratsamt, Grünanlage

GPS

48°05'28.2"N 9°12'52.0"E

48.091175, 9.214451

Beschreibung

Der Gedenkstein erinnert an die 90 Psychiatrie-Patienten des damaligen Fürst-Carl-Landeskrankenhauses Sigmaringen, die am 12. Dezember 1940 und 14. März 1941 in den Tötungsanstalten Grafeneck und Hadamar als 'lebensunwert' ermordet wurden. Der 2005 errichtete Gedenkstein auf dem ehemaligen Krankenhaus- und heutigen Landratsamtsgelände wird in die alljährliche Gedenkfeier am Holocaust-Gedenktag am 27. Januar einbezogen und ist für die Angehörigen der Mordopfer eine Stätte der Trauer und des Erinnerns. (dm)

Künstler/innen

Kunstwerke in der Nähe