Blickwechsel

Chris Nägele (DE)

Bilder
Standort
Blickwechsel von Chris Nägele am DonauHegauKunstweg in DonaueschingenBlickwechsel von Chris Nägele am DonauHegauKunstweg in Donaueschingen (Foto: Roland Sigwart, 2018)
Blickwechsel von Chris Nägele am DonauHegauKunstweg in DonaueschingenBlickwechsel von Chris Nägele am DonauHegauKunstweg in Donaueschingen (Foto: Gunar Seitz, 2018)

Infos zum Kunstwerk

Datum

2009

Material

Stahl, Neonröhren

Adresse

78166 Donaueschingen, Karlsgarten, Bahnhofstraße / Ecke Josefstraße

GPS

47°56'54.17"N 8°29'58.97"E
47.948381, 8.499714

Beschreibung

2009 verwandelte die Künstlerin Chris Nägele (*1960) den Irmabrunnen aus dem Jahr 1939, der von einer bronzenen Mutterfigur des Karlsruher Bildhauers Emil Sutor (1888–1974) bekrönt wird, in die Lichtplastik „Blickwechsel“. Mit ihrer Installation, die am Tage wie eine Umzäunung wirkt, sich bei Dunkelheit aber in eine beinahe mystisch leuchtende blaue Lichtsäule verwandelt, thematisiert die Künstlerin den Wandel des Frauenbildes in der Gesellschaft seit der Zeit des Nationalsozialismus, dessen geistiges Kind die Bronzeplastik ist. (kr)

Externe Links

Künstler/innen

Kunstwerke in der Nähe