Alles ist im Fluss

Jürgen Knubben (DE)

Bilder
Standort
Alles ist im Fluss von Jürgen Knubben am DonauHegauKunstweg in Fridingen an der DonauAlles ist im Fluss von Jürgen Knubben am DonauHegauKunstweg (Foto: Fritz Rapp, 2012)

Infos zum Kunstwerk

Datum

1997

Material

Stahl massiv

Dimensionen

H: 300 cm
B: 460 cm
T: 150 cm

Adresse

In der Donau auf der Grenze zwischen Fridingen und Buchheim  / Nähe Jägerhaus Bronnen vor dem Wehr

GPS

48°1'21.65"N 8°57'53.95"E
48.022681, 8.964986

Beschreibung

Ein schmaler, langer Tisch, flankiert von zwei Stühlen, alles aus Stahl und mitten in der Donau stehend, das ist die Grenz-Installation des Rottweiler Künstlers Jürgen Knubben. Der Ort ist gut gewählt, denn dort verlief bis 1918 die Grenze zweier praktisch eigenständiger Staaten. Auf der einen Seite das Großherzogtum Baden und auf der anderen Seite das Königreich Württemberg.

Auch, wenn derzeit Grenzen in Mittel- und Westeuropa eher ab- als aufgebaut werden, waren diese in früheren Zeiten und sind heute noch anderenorts physisch unüberwindbare Barrieren. Grenzen im Denken, Grenzen, die ein Miteinander zwischen Gruppierungen oder ethnischen Gruppen unmöglich machen, sind weiterhin weltweit sehr präsent und prägen menschliches Handeln.

Grenzen überwinden – und das mithilfe einer 'Tafel', das ist die Idee von Knubben. Sich zusammensetzen, sich gegenübersein, sich einlassen, das sollen die beiden zueinander stehenden Stühle ausdrücken.

Der Dialog zwischen jedem Hochwasser standhaltenden Plastik und seiner natürlichen Umgebung, der Eintrag einer starren Form (Metall) in ein dynamisches System (Fluss) erzeugt eine starke Spannung zwischen Natürlichem und Künstlichem, denn beide sind hier gleichberechtigt mit einbezogen. (gs)

Künstler/innen

Kunstwerke in der Nähe