Galerie im Turm

Übersicht
Standort

Infos zum/r Museum/Galerie

GPS

47°57'7.46"N 8°30'5.29"E
47.952072, 8.501469

Standort

78166 Donaueschingen, An der Stadtkirche / Max-Rieple-Platz

Beschreibung

Die Galerie im Turm – eingeweiht im Juni 1988 – ist Teil des Donaueschinger Bürger- und Kulturzentrums. Sie bildet mit dem Haus Schell, in dem die Musikschule untergebracht ist, und der Touristinformation und Kunstschule in der früheren Knabenschule ein städtebauliches Ensemble um den Max-Rieple-Platz. Die Architektenkammer Baden-Württemberg zeichnete den Turm 1992 mit dem Preis für „Beispielhaftes Bauen“ aus. In der Städtischen Galerie im Turm werden pro Jahr bis zu drei Ausstellungen mit zeitgenössischer Kunst aus Baden-Württemberg präsentiert. Auf zwei Etagen können großformatige Bilder gezeigt werden. Der Ausstellungsbereich eignet sich ebenfalls für Installationen. Mehr als 90 Künstlerinnen und Künstler stellten hier bislang aus, u.a. Ralph Fleck (1988), Emil Kiess (1992), Paul Schwer (1994), Harald Kille (2017), Armin Hartenstein (2018). (kr)

Externe Links

Kunstwerke in der Nähe