Werner Pokorny (DE)

Vita

1949 geboren in Mosbach (DE)
1971-1976 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Professoren Baschang, Kalinowski und Neusel (DE)
1974-1976 Studium der Kunstgeschichte an der Universität Karlsruhe und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe (DE)
1988 Gastaufenthalt in der Villa Romana Florenz (IT)
1989 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg
1989-1990 Gastprofessur an der Staatl. Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe (DE)
seit 1998 Berufung auf eine Professur für allgemeine künstlerische Ausbildung, Schwerpunkt Bildhauerei, an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (DE)
2006 Teilnahme am Busan Sculpture Project, Biennale Busan, Südkorea (KR)
zahlreiche Preise und Ehrungen wie den Preis des Landes Baden-Württemberg für bildende Kunst
1. Vorsitzender des Künstlerbundes Baden-Württemberg
lebt und arbeitet in Ettlingen (DE)

Haus, Gehäuse von Werner Pokorny am SeeKunstweg in Reichenau-Waldsiedlung
KKunstwerke, BodenseeKunstwege
Haus, Gehäuse
Werner Pokorny (DE)
Reichenau
Haus am Boden von Werner Pokorny am DonauHegauKunstweg in Engen
KKunstwerke, DonauHegauKunstweg
Haus am Boden
Werner Pokorny (DE)
Engen
Spirale und Haus von Werner Pokorny am SeeKunstweg in Friedrichshafen-Fischbach
KKunstwerke, BodenseeKunstwege
Spirale und Haus
Werner Pokorny (DE)
Friedrichshafen
Turm VI von Werner Pokorny am DonauHegauKunstweg in Singen
KKunstwerke, DonauHegauKunstweg
Turm VI + Turm VII
Werner Pokorny (DE)
Singen
Skulpturengarten und Galerie Titus Koch im Schloss Randegg am DonauHegauKunstweg in Gottmadingen
SKunstfeld,
Werke im Skulpturengarten Titus Koch im Schloss Randegg
Gottmadingen
9 Pfeiler von Werner Pokorny am Kunstweg oberer Neckar in Rottweil-Hausen
KKunstwerke, Kunstweg oberer Neckar
9 Pfeiler
Werner Pokorny (DE)
Rottweil