Ursula Haupenthal (DE)

Vita

1955 geboren in St. Wendel (DE)
1976-1981 Studium am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Pforzheim, u.a. bei Ben Willikens, Jürgen Brodwolf und Hetum Gruber
1981 Diplomarbeit über "Die Kräfte der Metalle"
1986 Erforschung der Klänge von Metallen, erste Skulpturen-Instrumente, Kompositionen, Konzerte, Klingende Skulpturen für Aussenräume - Metall Glas Beton Installationen - Foto Metall
1999 Fotografie Thematik - Bewegung Metall Licht Wasser PREISE WETTBEWERBE
1998 New York Orensanz Foundation IIIrd Award
2007 Stockach / Bodman-Ludwigshafen "Das Tor zum Bodensee" 2008 Art Regio Pamina "Ökologischer Fussabdruck" Karlsruhe, Skulpturenpark Ostaue
Private Gärten im Hegau und Schaffhauserland

lebt und arbeitet in Stockach (DE)

Tor zum Bodensee von Ursula Haupenthal am SeeKunstweg in Stockach
KKunstwerke, BodenseeKunstwege
Tor zum Bodensee
Ursula Haupenthal (DE)
Stockach
La Fiamma von Ursula Haupenthal am OberschwabenKunstweg in Inzigkofen
KKunstwerke, OberschwabenKunstweg
La Fiamma
Ursula Haupenthal
Inzigkofen