Max Ackermann (DE)

Vita

1887 geboren in Berlin (DE)
1906-1908 Studium in Weimar bei Henry van der Velde und in Dresden bei Gotthardt Kuehl
ab 1909 Studium an der Akademie (München) in der Malklasse Franz von Stucks
1912 Begegnung in Stuttgart mit dem Maler Adolph Hölzel und Beginn seiner gegenstandsfreien Malerei
1921 Einrichtung der 'Lehrwerkstätte für Neue Kunst'
1930 Gründung des Seminars für 'Absolute Malerei' an der Stuttgarter Volkshochschule
1936 Lehrverbot und Umzug nach Hornstaad am Bodensee
1956 Berufung in den 'Rat der Zehn' des Der 'Künstlerbund Baden-Württemberg'
1975 gestorben in Bad Liebenzell-Unterlengenhardt (DE)

Majolika-Wandbild von Max Ackermann am OberschwabenKunstweg in Weingarten
KKunstwerke, OberschwabenKunstweg
Majolika-Wandbild
Max Ackermann (DE)
Weingarten