Ilya Kabakov (US)

Vita

1933 geboren in Dnepropetrovsk (USSR/heute UA)
1945-51 Besuch des Kunstgymnasiums in Moskau (RU)
1951-1957 Studium Grafikdesign und Buchillustration an der V.A. Surikov Akademie, Moskau (RU)
ab 1956 Kinderbuchillustrationen
seit 1965 Mitglied des Künstlerbundes der UdSSR
1989 Ludwig-Preis der Freunde des Museum Ludwig, Aachen (DE)
1989-1990 DAAD Stipendium für Berlin (DE)
seit 1991 öffentliche Aufträge und permanente Installationen
1992 Arthur-Köpcke Preis des Arthur-Köpcke Mindefonds, Kopenhagen (DK)
1992-1993 Professur an der Kunstakademie Frankfurt/Main (DE)
Vorlesungszyklus 'Über die >Totale< Installation'
1993 Max-Beckmann-Preis der Stadt Frankfurt/Main (DE)
Joseph-Beuys-Preis der Joseph-Beuys-Stiftung Basel (CH)
Ehrenpreis der Biennale von Venedig (IT)
1995 Chevalier des Art et des Lettre, Kulturministerium Frankreich, Paris (FR)
1998 Kaiserring der Stadt Goslar (DE)
lebt und arbeitet seit 1988 in New York (US)

The Golden Apples von Ilya & Emilia Kabakov am DonauHegauKunstweg in Singen
KKunstwerke, DonauHegauKunstweg
The Golden Apples
Ilya und Emilia Kabakov (US)
Singen