Emil Kiess (DE)

Vita

1930 geboren in Trossingen (DE)
1949-1951 Studium an der Kunstschule in Bernstein bei Riccarda Gohr, HAP Grieshaber, Paul Kälberer und Hans Ludwig Pfeiffer
1952 bis 1953 Studium an der Staatlichen Akademie der bildenen Künste in Stuttgart bei Willi Baumeister und P. O. Heim
seit 1953 befasste er sich vor allem mit Glasmalerei
1960 Stipendium an der Villa Massimo in Rom (IT)
1995 Verleihung des Professorentitel durch das Land Baden-Württemberg
Mitglied im Deutschen Künstlerbund
lebt und arbeitet in Hüfingen-Fürstenberg und Donaueschingen (DE)

Ohne Titel von Emil Kiess am Kunstweg oberer Neckar in Trossingen
KKunstwerke, Kunstweg oberer Neckar
Ohne Titel
Emil Kiess (DE)
Trossingen
Glasfenster von Emil Kiess am DonauHegauKunstweg in Tuttlingen
KKunstwerke, DonauHegauKunstweg
Glasfenster
Emil Kiess (DE)
Tuttlingen