Dietrich Klinge (DE)

Vita

1954 geboren in Heiligenstadt (DDR/DE)
1958 Flucht der Familie aus der DDR nach Fritzlar (DE)
1960 Umzug nach Stuttgart (DE)
1972 Längerer Aufenthalt in Indien, Nepal und Sikkim (IN)
1973 Studium der freien Graphik an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei den Professoren Peter Grau, Gunter Böhmer und Rudolf Schoofs (DE)
1980 Abschluß in Zeichnung und Graphik; Studium der Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei den Professoren Herbert Baumann und Alfred Hrdlicka
1984 Abschluß des Studiums
1994 Felix-Hollenberg-Preis für Radierung
1999 Umzug nach Weidelbach/Mittelfranken (DE)
lebt und arbeitet in Weidelbach (DE)

Nighthart (Neidhart, Melchancholicus) von Dietrich Klinge am NeckarAlbKunstweg in Albstadt-Ebingen
KKunstwerke, NeckarAlbKunstwege
Nighthart (Neidhart, Melchancholicus), WVZ-P-2001-0017
Dietrich Klinge (DE)
Albstadt